ORDINATIONSZEITEN
  Mo und Do:   09:00 - 12:00
  Di und Fr:   15:00 - 18:00
 

 

 
0650 / 333 2 666
orthopaede@spatschil.at
 
 
Veltlinerstraße 2-6/2/3
2353 Guntramsdorf
Routenplaner

 

ORDINATIONSZEITEN
  Mo und Do: 09:00 - 12:00
  Di und Fr:   15:00 - 18:00
 
 
    
 
 

 

Logo

Arthroskopie

Die Arthroskopie (Gelenkspiegelung) ist heute ein Standardverfahren für Meniskus-Operationen im Kniegelenk sowie Schulter-Operationen zur Behandlung von Impingement-Syndromen (Einklemmungsyndrom), Verkalkungen und Einrissen an der Schultermuskulatur (Rotatorenmanschette). Arhthroskopien werden aber auch an Sprung-, Hand- und Ellbogengelenk durchgeführt.

Bei einer Arthroskopie wird ein Gelenk durch ca. 5mm lange Hautschnitte mit Hilfe einer Kamera betrachtet. Sämtliche Strukturen wie Knorpel, Meniskus und Kreuzbänder im Knie bzw. Knorpel, Bänder und Muskelsehnen in der Schulter können genauest beurteilt werden. Die operative Behandlung erfolgt mittels kleinster Werkzeuge, die ebenfalls über die „knopflochartigen“ Zugänge schonend in das Gelenk eingebracht werden.

 

„Innenansicht“ eines Kniegelenkes:
Knorpeloberflächen des Ober- bzw. Unterschenkelknochens,
dazwischen Meniskus und Tasthaken

 

Prüfung der Stabilität des vorderen Kreuzbandes
 mit dem Tasthaken

 

Knorpelschaden an der Kniescheibe,
darunter das Gleitlager der Kniescheibe

 

Komplexer Meniskusriss (unten)
Knorpeloberfläche des Oberschenkelknochens (oben)

 

zurück