ORDINATIONSZEITEN
  Mo und Do:   09:00 - 12:00
  Di und Fr:   15:00 - 18:00
 

 

 
0650 / 333 2 666
orthopaede@spatschil.at
 
 
Veltlinerstraße 2-6/2/3
2353 Guntramsdorf
Routenplaner

 

ORDINATIONSZEITEN
  Mo und Do: 09:00 - 12:00
  Di und Fr:   15:00 - 18:00
 
 
    
 
 

 

Logo

Vorfuß-Operationen

Ebenfalls sehr häufig von mir durchgeführte Operationen sind Eingriffe zur Korrektur des Hallux valgus („Frostballen“). Bei exakter Planung und Durchführung handelt es sich dabei um Operationen mit hoher Patientenzufriedenheit. Meist ist ein Knochenschnitt am 1. Mittelfuß-(Hallux)-knochen erforderlich, um die erwünschte Korrektur bzw. Geradestellung zu erreichen. Dieser Knochenschnitt benötigt in der Regel 6 Wochen bis zur festen Verheilung. In dieser Zeit muss ein spezieller Stützverband sowie ein Hallux-Schuh getragen werden. Ausreichende Schonung und regelmäßige Verbandswechsel beim Orthopäden alle 1-2 Wochen gewährleisten einen guten Heilungserfolg.
 
Im Laufe meiner Ausbildung und fachärztlichen Tätigkeit konnte ich verschiedene Operarionsmethoden erlernen. Eine häufig von mir angewandte Methode ist einerseits die sogenannte Chevron-Osteotomie nach Austin, bei der eine v-förmige Durchtrennung des 1. Mittelfußknochens erfolgt. Diese Methode ist weit verbreitet und hat in vielen Studien sehr gute Ergebnisse geliefert.
 
Andererseits habe ich an der Orthopädischen Abteilung des Krankenhauses Wiener Neustadt die Operationsmethode nach Bösch erlernt, die ebenfalls sehr gute Langzeitergebnisse zeigt. Insbesondere besticht dieses Verfahren durch ihre sogenannte Minimalinvasivität; das bedeutet, man benötigt nur 2 winzige Hautschnitte, die nicht genäht werden müssen, womit auch eine Nahtentfernung entfällt. 

Jede Methode hat ihren bevorzugten Einsatzbereich, was in der Operationsplanung Berücksichtigung finden muss.

Oft sind auch Korrekturen von Hammerzehen notwendig. Dabei handelt es sich um krallenartig aufgestellte Zehen, häufig die 2., 3. und/oder 4. Zehe. Mehrere Methoden stehen zur Verfügung, um die gewünschte Geradestellung zu erreichen.

Vorfuß-Operationen können üblicherweise in lokaler Betäubung dh. ohne Vollnarkose oder Kreuzstich durchgeführt werden.

Hallux-valgus-Fehlstellung

 

Planung einer Hallux-Operation

 

Röntgen bei Hallux valgus vor OP

 

Röntgen nach Hallux- und
Hammerzehen-OP

 

Hallux valgus vor OP

 

Derselbe Fuß nach Hallux- und
Hammerzehen-OP

 

zurück